Informationen darüber, ob Sie grundsätzlich an einem Integrationskurs teilnehmen können, was Sie der Kurs kostet und welche Formalitäten erledigt werden müssen, erfahren Sie hier oder bei uns vor Ort.

Teilnahmeberechtigung

Die Teilnahmeberechtigung ist individuell sehr unterschiedlich. Über Möglichkeiten zur Teilnahme beraten wir Sie gerne und übernehmen die Formalitäten zur Antragstellung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Kosten

Das Bundesamt übernimmt einen Großteil der Kosten und Sie zahlen pro Modul nur noch einen Eigenanteil von 120 €.

Wenn Sie Arbeitslosengeld II, Wohngeld etc. bekommen, werden Sie auf Antrag vom Kostenbeitrag befreit.

Wir bieten Ihnen bei privater Teilnahme (ohne Zulassung) das Modul zum Sonderpreis an!

Für Asylbewerber, die noch keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben, bieten wir die Teilnahme zur Zeit zu Sonderkonditionen an.

Fahrtkosten

Wenn Sie an einem Integrationskurs teilnehmen und von Kostenbeitrag befreit sind, können Ihnen die Fahrtkosten erstattet werden. Voraussetzung hierfür ist unter anderem dass Sie ordnungsgemäß am Integrationskurs teilnehmen.

Tipp

Wenn Sie den Abschlusstest am Ende des Integrationskurses innerhalb von zwei Jahren nach Ausstellung der Teilnahmeberechtigung bestehen, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Hälfte Ihres Kostenbeitrages zurückbekommen. Hierfür müssen Sie einen Antrag stellen.